Probleme mit dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse

Windows Probleme mit dem „Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse“. Der Startvorgang dauert viel länger als gewohnt und nach der Anmeldung erscheint rechts unten eine Warnmeldung, dass keine Verbindung zu einem Windows-Dienst hergestellt werden konnte.

Fehlermeldung in der Windows TaskbarDie im Bildschirm gezeigte Windows Meldung: „Es konnte keine Verbindung mit einem Windows-Dienst hergestellt werden.“ Ich habe mir die im Internet erhältlichen Anleitungen und Lösungsvorschläge alle angesehen und hier zusammengetragen.

Probleme mit dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse – Beschreibung und Anleitung

Probleme mit dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse – Fehlermeldung im Detail und im gesamten Wortlaut:
Es konnte keine Verbindung mit dem Dienst „Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse“ hergestellt werden. Daher können sich Standardbenutzer nicht am System anmelden.
Wenn Sie Administrator sind, finden Sie weitere Details zu diesem Fehler in den Systemereignissen.

oder in Englisch:
Windows could not connect to the System Event Notification Service service. This problem prevents limited users from logging on to the system. As an administrative user, you can review the System Event Log for details about why the service didn’t respond.

Probleme mit dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse – Lösung, Anleitung und mögliche Ursachen

Zusätzlich auftretende Probleme:
Manchmal wird auch das Windows Basis-Schema angezeigt. Die hardwarebeschleunigte Aero-Oberfläche wurde somit deaktiviert. Die Oberfläche wirkt „alt“ und unnatürlich. Man könnte es auch „clean“ und retro, oder als Windows 2000 Look bezeichnen.

Windows Aero Oberfläche

Diese Benutzeroberfläche ist geprägt durch halbdurchsichtige Fensterrahmen, sowie durch Animationen, zum Beispiel beim Minimieren der Fenster. Auch bietet die Aero Oberfläche dem Benutzer frei skalierbare Anwendungsfenster mit Schattenwurf.

Die Funktion – mit der Tastenkombination Windows + Tab alle geöffneten Anwendungen anzuzeigen, sowie schnell durch verschiedene Anwendungsfenster zu wechseln. Die hardwarebeschleunigte Darstellung setzt eine kompatible Grafikkarte, sowie kompatible Treiber voraus.

Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse – Dienste anzeigen und starten

Dieses angesprochene Problem mit dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse steht im Zusammenhang mit automatisch gestarteten Windows Diensten. In einer Überprüfung auf laufende Dienste scheint es auch so zu sein, dass der Dienst läuft, allerdings sind die Buttons ausgegraut, so dass ein Neustart an dieser Position nicht möglich ist.

Zu erreichen ist diese Übersicht über die Funktion „services.msc“ oder „Dienste“. In der Liste ist eine Übersicht, unter anderem auch der Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse.

In meinem Bildschirmfoto ist die korrekte Funktionsweise der Buttons dargestellt. Bei einem Versuch, den Dienst neu zu starten, kann es bei dem hier beschriebenen Problem aber zu einer Fehlermeldung kommen.

Ansicht der EreignisanzeigeDer Dienst „Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse“ auf „Lokaler Computer“ konnte nicht beendet werden.
Fehler 997: Überlappender E/A-Vorgang wird verarbeitet.

Im Ereignisprotokoll, also in der Ereignisanzeige gibt es manchmal den dazugehörigen Eintrag.

Dieser Dienst ist von weiteren Windows Diensten abhängig, die ebenfalls im Modus „Automatisch“ und „Gestartet“ sein sollten.

Dienste die in Abhängigkeit zum „Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse“ stehen, sind:
COM+-Ereignissystem
DCOM-Server-Prozessstart
Remoteprozeduraufruf (RPC)

Probleme mit dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse – die möglichen Ursache, Lösungsansätze und Anleitungen

Der Dienst spielt eine sehr wichtige und zentrale Rolle im System und die Ursache kann von fast jeder Hardware, Software, oder den dazugehörigen Installationen und Treibern verursacht werden.

Eine mögliche Lösung ist es, nach Diensten zu suchen, die auch automatisch gestartet werden sollen, es aber nicht sind. Es kann teilweise der Eintrag „wird gestartet“ vermerkt sein, oder kein Eintrag vorhanden sein.

Ein Neustart des Dienstes „Designs“ kann helfen. In den meisten Fällen bleibt das Problem aber nach einem Neustart erhalten.

Software_AllgemeinAnimiert_300x250 In anderen Foren und Seiten wird über Probleme mit einer installierten Antiviren-Software berichtet. Diese Ursache konnte ich für mein System ausschließen, da es sich um eine reine Neuinstallation gehandelt hat. Allerdings trat das Problem nach der Installation diverser Hardware Treiber und dem dazugehörige Neustart ein.

Eine weitere Möglichkeit an dieser Stelle wäre es gewesen, die Systemwiederherstellung durchzuführen. Diese Möglichkeit der Systemwiederherstellung erreicht man über das Windows Startmenü unter Alle Programme / Zubehör / Systemprogramme / Systemwiederherstellung, oder über die Eingabe von „Systemwiederherstellung“ in das Feld „Programme/Dateien durchsuchen“

Eine weitere Ursache kann in der Registry des Systems zu finden sein. An dieser Stelle weise ich darauf hin, dass eine fehlerhafte Anwendung, schwerwiegende Probleme im System verursachen kann. So sollte diese Arbeit nur mit einem fundierten Basiswissen durchgeführt werden. Für eventuell auftretende Fehler und Problem übernehme ich keine Haftung.

Im Registry-Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE/SYSTEM/CurrentContolSet/Control/gibt es einen Schlüssel, der sich „ServiceControlManagerExtension“ nennt. Der Eintrag sollte vorhanden sein, oder muss angelegt werden mit dem Wert: %systemroot%system32scext.dll

In meinem Fall hat leider nichts geholfen, auch die Neuinstallation der unterschiedlichen Hardware Treiber und der Kontrolle der zugehörigen Dienste blieb ohne Erfolg. In einigen Foren wird über den Einfluss eines Virenscanners auf das Verhalten berichtet.

Diesen Einfluss kann ich komplett ausschließen, da es ein absolut frisch aufgesetztes System, mit diversen Treibern und Zusatzprogrammen war. Eine Deinstallation einiger Treiber und Software veränderte nichts an dem Verhalten des Systems, der Fehler, dem Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse blieb davon trotzdem bestehen.

In meinem Fall half eine komplette Neu-Installation, so dass ich leider auch nicht mehr sagen kann, welcher Treiber, oder welche Software das Verhalten letztendlich verursacht hat. Ich empfehle die Daten, Eigene Dateien, Ordner, Bilder, Favoriten,… eben alles zu sichern, was notwendig erscheint und das System komplett neu aufzusetzen. In diesem Zusammenhang möchte ich auf ein gutes Backup eines bestehenden Systems hinweisen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.