PC zu Hause PC Hilfe und Support, Webseiten mit WordPress

Computerkurs – eine eigene E-Mail Adresse mit SSL Verschlüsselung verwenden

| 1 Kommentar

In diesem Computerkurs – eine eigene E-Mail Adresse mit SSL Verschlüsselung verwenden – erkläre ich, wie wir die im vorhergehenden Blog-Artikel eingerichtete GMX E-Mail Konto mit einer SSL Verschlüsselung bei Microsoft Outlook 2003 einrichten und verwenden können.

Beschreibung:
In diesem Blogbeitrag werde ich erklären, wie wir das angelegte GMX E-Mail-Konto – aus dem „Computerkurs – eine eigene E-Mail Adresse einrichten“ – zu finden auch unter „E-Mail Adresse einrichten“ für die Verwendung bei Microsoft Outlook 2003 mit SSL Verschlüsselung einrichten.

Computerkurs – eine eigene E-Mail Adresse mit SSL Verschlüsselung verwenden – schrittweise erklärt und mit Abbildungen versehen

1. Schritt:
Startet Microsoft Outlook 2003
Solltet Ihr Microsoft Outlook 2003 zum ersten Mal öffnen, erscheint ein Fenster:
Alternativ erreicht Ihr über Extras / E-Mail-Konten das entsprechende Fenster:
Tastenkombination: ALT-Taste – X – M

2. Schritt:
Wählt die Option „Ein neues Konto hinzufügen“ und klickt auf „Weiter“

3. Schritt:
Wählt die Option „POP3“ und klickt auf „Weiter“.

4. Schritt:
Gebt im folgenden Menü Eure Daten ein.
Hier exemplarisch dargestellt.
GMX empfiehlt das Kennwort nicht zu speichern,
in meinem Fall verwende ich aber diese komfortable Funktion.

Die wichtigen Serverinformationen im rechten oberen Eck für GMX E-Mail Konten in Verbindung mit POP3 lauten:
Posteingangsserver (POP3): pop.gmx.net
Postausgangsserver (SMTP): mail.gmx.net

5. Schritt:
Nehmen wir die erweiterten Einstellungen vor.
Dazu folgen wir dem Button „Weitere Einstellungen…“

6. Schritt:
Im Reiter „Allgemein“ geben wir der Verbindung einen Namen,
in meinem Fall einfach mit GMX bezeichnet.

7. Schritt:
Im Reiter „Postausgangsserver“ aktivieren wir den Punkt „Der Postausgangserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“
und den Punkt „Gleiche Einstellungen wie für Postausgangsserver verwenden“

Update:
Diese Schritte sind veraltet, bei einer Überpürfung auf der Seite wurden die hier angesprochenen Punkte nicht mehr angezeigt. Die Überhangsphase scheint somit abgeschlossen.

Der Vollständigkeit halber – belasse ich diese Punkte aber im Artikel.

Nachzulesen ist:
Viele E-Mail-Programme unterstützen die Funktion der sicheren Datenübertragung (SSL). SSL ist die englische Abkürzung von „Secure Sockets Layer“, zu deutsch „Sichere Sockel-Schicht“. SSL ermöglicht es, den kontinuierlichen Datenstrom zwischen dem jeweiligen Server im Internet und dem Browser des Anwenders zu verschlüsseln. Port-Nummern für die sichere Datenübertragung:

8. Schritt:
Um eine SSL-Verschlüsselung einzurichten müssen wir noch etwas Vorarbeit leisten. Wechseln Sie dazu ins Internet.

8.1 Anmelden bei GMX:
Mit einem Internet-Browser Ihrer Wahl rufen Sie die Seite
http://www.gmx.net auf.
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse, siehe auch Computerkurs: „E-Mail Adresse einrichten bei GMX“ an.

Folgendes Fenster erscheint:
Klicken Sie auf „Jetzt zum neuen GMX“
Sie erreichen eine Seite mit dem neuen Design:

8.2 Überprüfen der Starteinstellungen:
Wechseln Sie zu „GMX Free Mail Plus“ – „Mein GMX“ – „Sonstige Option“.
Überprüfen Sie dort, ob „GMX Mail 2010“ aktiviert ist und klicken Sie auf „Übernehmen“

Zurück zum Microsoft Outlook 2003

9. Schritt: Erweiterte Einstellungen
Im Reiter „Erweitert“ nehmen wir jetzt die Einstellungen für den
Posteingangsserver (POP3) mit 995
und einem Häkchen bei: „Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL)“, sowie
Postausgangsserver (SMTP) mit 465 und einem Häkchen bei:„Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL)“ vor.

10. Schritt: Im Bereich „Übermittlung“ stellen wir ein, wie mit den abgerufenen Nachrichten verfahren wird. Meine Einstellung lassen eine Kopie der Nachrichten auf dem Server.
Klicken wir jetzt auf „OK“ und auf „Fertig stellen“

Bestätigen wir die vorgenommen Einstellungen mit dem Button “OK” und kehren damit in diese Bildschirm zurück, in dem wir die vorgenommen “Kontoeinstellungen testen”  können.

Die Überprüfung sollte folgendes Ergebnis bringen – alle Einträge sind mit einem grünen Häkchen versehen und mit “Erledigt” markiert.

“Schließen” wir dieses Fenster kehren wir wiederum in das Fenster “Internet-E-Mail-Einstellungen (POP3)” zurück.

Bei einer Ersteinrichtung erhalten wir nach dem Klick auf “Weiter” dieses Fenster.

Alternativ erhalten wir erst einmal das Fenster mit einer Übersicht, über die bis jetzt eingerichteten E-Mail Konten, welches wir mit einem Klick auf “Fertig stellen” verlassen.

11. Schritt:
Senden und Empfangen Nun können wir mit einem Klick auf den Senden/Empfangen Button, die Nachrichten abholen.
Eine auftauchende Warnmeldung, das das verwendete Sicherheitszertifikat nicht zertifiziert werden konnte, bestätigen wir mit „Ja“.

Somit ist die Einrichtung abgeschlossen und wir können Microsoft Outlook 2003 verwenden.Bei Fragen, Anregungen und/oder Kritik könnt ihr euch gerne an mich wenden.

 

verwandte Suchbegriffe:
POP3 mit Outlook 2003, GMX per POP3 abrufen, GMX in Outlook 2003 einrichten, GMX POP3 Einstellungen Outlook 2003, GMX Mail Einstellungen Outlook 2003, Microsoft Outlook 2003 E-Mail Konto einrichten, Einrichten eines E-Mail Kontos in Outlook 2003

Ein Kommentar

  1. Schönen Dank für diesen informativen Post.
    Jedoch ist dieser Beitrag nicht mehr ganz neu, dafür aber immer noch sehr aktuell.
    Ich hoffe, dass noch mehr solche Post gepostet werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.