PC zu Hause PC Hilfe und Support, Webseiten mit WordPress

E-Mail mit SSL Verschlüsselung

| Keine Kommentare

In den letzten Tagen ging mit Sicherheit auch bei einigen Lesern eine E-Mail mit dem Betreff: „Abschaltung Ihrer unverschlüsselten Verbindung zum Postfach – jetzt SSL aktivieren!“ ein. Eine Anleitung, um die einzelnen Programme umzustellen findet sich im Anhang dieser Nachricht als Link. Hintergrund der Umstellung ist es, dass nur noch verschlüsselte Kommunikation mit den Mailprogrammen möglich ist. Schauen wir uns die Umstellung anhand einiger Beispiele genauer an:

E-Mail mit SSL Verschlüsselung – Grundlagen

Den E-Mail Empfang sichern, durch Einsatz von SSL Verschlüsselung. Der Zugriff auf das Postfach ist nur noch mit SSL-Verschlüsselung möglich! Die E-Mails selbst können wir weiterhin beim Anbieter direkt abrufen. Die Webseiten greifen automatisch SSL-verschlüsselt auf unser Postfach zu. Was müssen wir aber tun, wenn wir Programme, wie Windows Live Mail, Outlook 2007, Outlook 2010 oder Outlook 2013 einsetzen, was ist mit dem Einsatz von Mozilla Thunderbird oder Apple Mail? Was ist zu tun, bei den vorinstallierten Apps, auf dem Smartphone?

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Aktivierung der SSL-Verschlüsselung finden sich in der Hilfe des jeweiligen Anbieters.

SSL Verschlüsselung – welche Einstellungen müssen vorgenommen werden?

Grundsätzlich, bzw. allgemein sind die oft genutzten Ports für die SSL Verschlüsselung

verschlüsselte Kommunikation über POP3 / SSL: 995
verschlüsselt IMAP / SSL: 993
verschlüsselt SMTP: Port 587, aber auch der Port 465

Die einzugebenden Adressen erfahren wir am besten beim Anbieter. Teilweise habe ich diese Prozedur bereits auch in anderen BlogPosts erläutert. Zum Beispiel in „GMX Konto SSL aktivieren

Wenn trotzdem Hilfe am PC und Unterstützung bei der Einrichtung der E-Mail Konten benötigt wird, einfach einen Kommentar hinterlassen, oder direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.